Rabatte für Skipperhaftpflicht-Versicherung – Ihre Erfahrung wird belohnt!

Als Skipper einer Yacht,  unabhängig davon, ob Sie Berufsskipper oder Freizeitskipper auf einem privaten Törn mit Freunden oder der Familie sind, tragen Sie ein hohes Maß an Verantwortung. Sie müssen an Bord zum Teil schnelle Entscheidungen treffen, die unter Umständen weitreichende Folgen haben können. Auch menschliches Versagen anderer Crew-Mitglieder können Sie als Skipper nicht immer verhindern.

Daher sollten Sie sich und andere Crew-Mitglieder durch den Abschluss einer erweiterten Skipperhaftpflichtversicherung absichern.

Mit der EIS – European Insurance Services haben wir einen kompetenten Partner in Sachen Wassersportversicherung an unserer Seite.

Sie sind Inhaber des ‚Segelschein Yacht’/’Certificate for Yacht Operators‘ oder haben Sie Skippertrainings erfolgreich absolviert, die in dem VDS-Skipper-Logbuch bestätigt wurden, dann können Sie besondere Rabatte bei den Versicherungen erhalten. Mit einem Segelschein allein ist man noch kein routinierter Skipper. Der VDS setzt auf weitere Erfahrung im Umgang mit der Yacht und Ihre Erfahrung durch Skippertrainings oder Törns möchten wir belohnen.

Selbstverständlich können Sie diese Versicherungen aber auch abschließen, wenn Sie noch keine Rabatte in Anspruch nehmen können!

 

Weitere Versicherungen

Reisepreisabsicherung

Man mag es sich kaum vorstellen: Sie haben eine Yacht gechartert und weder die gecharterte Yacht noch eine Ersatzyacht werden vom Verchartere zur Verfügung gestellt. Durch eine Insolvenz erhalten Sie auch den von Ihnen bereits gezahlten Reisepreis nicht zurück. In diesem Fall greift die Reisepreisabsicherung. Bei Insolvenz  einer vermittelnden Charterbasis ersetzt die Versicherung die Höhe des von der Charterbasis vereinnahmten und nicht weiter geleiteten oder erstatteten Charterpreises.

Bei Insolvenz des Charterbasis ersetzt die Versicherung den vereinnahmten und nicht erstatteten Charterpreis.

 

Charterkautionsversicherung

Beim Segeln kann es immer einmal passieren, dass das Schiff auf Grund einer kleinen Unachtsamkeit des Skippers oder der Crew einen kleinen oder auch größern Schaden nimmt. Der Yachteigner sichert sich gegen solche Schäden ab und verlangt vom Charterkunden eine Kaution. Diese Kaution behält der Eigner teilweise oder auch ganz ein, sofern er nach Ihrem Törn Schäden an der Yacht feststellt. Oftmals werden Taucher zum Einsatz gebracht, die überprüfen, ob das Schiff Grundberührungen hatte, Segel werden kontrolliert sowie der Rumpf des Schiffes.

Die Charterkautionsversicherung sichert Sie in solchen fällen ab. Bei jedem Schadensfall liegt ein Selbstbehalt von 10 % der Kautionssumme mind. 100,– EUR und bei Regattateilnahme bei 15 % pro Schadensfall mind. 300,– EUR.

 

Reiserücktrittskostenversicherung

Bei der Reiserücktrittskostenversicherung sind die Kosten für einen Reiserücktritt oder den Reiseabbruch eines Törns für alle, an der Fahrt teilnehmenden Personen abgesichert. Versicherungszeitraum ist der Versicherungsbeginn bis zum Ende der Reise.

Nicht nur der Fall einer Beeinträchtigung Ihrer Gesundheit ist versichert sondern auch unvorhergesehene Ereignisse, wie z.B. Feuer oder Einbruch im eigenen Haus oder Wohnung, die einen Reiseabbruch notwendig machen. Auch Ihr Arbeitsleben ist berücksichtigt. So haben Sie die Möglichkeit, bei Verlust Ihres Arbeitsplatzes sowie bei Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses von der Reise zurückzutreten.