Windsurflehrer

Die VDS-Windsurflehrer-Lizenz kann in zwei Ausbildungsstufen erworben werden. Der VDS-Windsurflehrer Stufe 1 ist berechtigt, an einer anerkannten VDS-Schule den Unterricht für den Erwerb des Windsurfing-Grundscheines zu erteilen. Der Inhaber der Lizenzstufe 2 erhält die Qualifikation den Schüler in Fortgeschrittenen-Techniken im Surfen zu unterweisen.

Der VDS-Windsurfinglehrer (Stufe 1 und Stufe 2) ist berechtigt, die Prüfungen zum Erwerb der VDS-Windsurfing-Grundscheine durchzuführen und diese zu erteilen.

Zulassungsvorraussetzungen:

Alter: 18 Jahre,Windsurfing-Grundschein, DLRG-Rettungschwimmpass „Bronze" (oder gleichwertig), Hospitation in einer Surfschule

Die aktuellen Lehrgangstermine finden Sie unter NEWS.

Ausbildung zum VDS-Windsurflehrer

Theoretische und praktische Schulung nach den Ausbildungsplänen für Windsurflehrer mit Abschlussprüfung in Theorie und Praxis

Kosten:

  • Lehrgangsgebühren incl. Lehrmaterial Stufe 1: EUR 590,00
  • Stufe 2: EUR 290,00
  • Prüfungsgebühren je Stufe: EUR 70,00
  • Kombi-Prüfung Stufen 1 und 2 (2 Wochen in Folge aufeinander): EUR 100,00
  • Nachprüfung: EUR 30,00

zzgl. Unterkunft und Verpflegung, Leihgebühr

Lehrgangstermine unter „NEWS"

*Irrtum vorbehalten

VERBAND DEUTSCHER SPORTBOOTSCHULEN