Yachtlehrer/Profiskipper-Ausbildung

Termin:            18.-25.04.2020

Ort:                          Niendorf/Ostsee SY "CALVA" Sun Odysee 42.1

Kosten:                    EUR 995,00 zzg. Bordkasse (ca.150,00 EUR) 

Prüfungsgebühr:            EUR 150,00
 

Voraussetzungen:

  • fundierte Kenntnisse im Yachtsegeln
  • Sportseeschifferschein 
  • Funkzeugnis SRC
  • Hospitation an einer VDS-Segelschule (mind. 40 Stunden)
  • VDS-Basis-Seminar Methodik/Didaktik (kann in Ausnahmefällen auch nach dem Praxismodul absolviert werden)
  • VDS-Wochenlehrgang (Törn) zum Erwerb fachspezifischer Kenntnisse
  • Prüfung

Lizenzerteilung nach dem Nachweis eines mind. einwöchigen Ausbildungstörns als Skipper

Bei Vorliegen einer Segellehrerlizenz Jolle entfallen die Punkte 4 +5
 

Voraussichtlicher Ablauf des Wochenlehrgangs:

(Änderungen vorbehalten)

 

 

Samstag:                    13.00 h Anreise, Begrüßung, Einweisung in die Yacht, Psychologie an Bord

 

Sonntag:                     Rechtliche Grundlagen: Verantwortlichkeit aus rechtlicher und seemännischer Sicht, KVR, SeeSchStrO, Check einer Charteryacht, Ein- und Ausklarieren, Navigation: Seekarten, naut. Literatur, elektronische Grundlagen einschließlich Radar

 

Montag:                     Seemannschaft: Manöver unter Motor, An- und Ablegen längsseits, rückwärts in die Box, Leinenarbeit, An- und Ablegen mit Laien, bzw. ohne deren Hilfe, Ankermanöver

 

Dienstag:                    Brandabwehr (durchgeführt von der Seemannsschule Travemünde) Brandmaterialien, Brandklassen, Löschmittel, Aufbau von tragbaren Feuerlöschgeräten (Pulver, CO2, Wasser, Schaum) Löschen von Enstehungsbränden mittels Handfeuerlöschern, Öffnen heißer Schotten, Löschtaktik, Orientierungsübung bei verminderter Sicht

 

Mittwoch:                  Rettungsübung (Seemannsschule Travemünde): Rettungsmittel, persönliche Schutzausrüstung, Notausrüstung in Rettungsinseln, Pyrotechnische Seenotsignalmittel, Praxis: Gebrauch von Seenotsignalmitteln (Fallschirmsignalraketen, Handfackeln, Rauchsignale) Rettungsübungen und Schwimmen im Eintauchanzug, Besteigen einer Rettungsinsel aus dem Wasser, Rettung mittels div. Rettungsgeräten, Wunschverfahren/Helicopterrettung

 

Donnerstag:   Methodik und Didaktik: Anlernen und Anweisen der Mitsegler im Urlaubsmodus und im Prüfungsmodus z.B. SKS Praxisprüfung, Serviceaspekte eines Segeltörns: Verpflegung, Landausflüge, Umgang mit Bord-Toys (Surfboards etc.), Organisation von Hafentagen wegen Starkwind, Vorbereiten einer theoretischen Unterrichtseinheit  

 

Freitag:                       Wetterkunde: Empfangsmöglichkeiten von Wetterberichten, Beurteilung der aktuellen Wetterlage, Seemannschaft: verschiedene Rettungsmanöver unter Segel und Motor

 

Samstag:                    Prüfung und Abreise